Alle Episoden

Episode
85
Sep 21, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

Moria brennt, Europa pennt

Das Feuer von Moria hat die unwürdigen Lebensumstände von rund 13.000 Menschen dramatisch verschlechtert. Und den Abgrund der europäischen Asylpolitik offenbart. Wir haben unsere Hörer*innen gefragt: Wann, wenn nicht jetzt, braucht es klare Zeichen der Solidarität? Hier sind ihre Antworten: ratlos, wütend, emphatisch. Und mit der Aufforderung an die Politik, endlich menschlich zu handeln. Sofort.

Episode
84
Sep 15, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

„Sisi, Sex & Semmelknödel“

Seit fünf Jahren ist der Syrer Omar Khir Alanam – Poetry Slammer und Schriftsteller - in Österreich. Zeit, die Seele dieses widersprüchlichen Landes zu ergründen. Sein zweites Buch ist eine Odyssee durch die neue Heimat und zugleich die verlorene alte, urkomisch und melancholisch. Über den Schriftsteller als Installateur, Sterbehilfe für Hunde und Sex auf Krankenschein.

Episode
83
Sep 7, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

„Hoffnungslosigkeit leisten wir uns nicht“

Die Explosion im Hafen von Beirut hat die Spannungen im Libanon dramatisch verschärft. War es doch kein Unfall? Jaqueline Flory, die im Libanon Schulprojekte für syrische Flüchtlingskinder betreibt (siehe Episode 76) über die von der Regierung völlig allein gelassene Bevölkerung, über Wut und Solidarität und warum sie trotz allem nicht ans Aufgeben denkt.

Episode
82
Aug 31, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

Wegschauen, das krieg ich nicht hin

Zu Hause in Bayern ist er Asylreferent, in Tansania kümmert er sich um lokale Entwicklungsprojekte. Johannes Lanser sieht Menschen aus Afrika fliehen, weil die Klimakatastrophe ihnen die Existenzgrundlage raubt. Wie der Kontinent für uns vor allem Rohstofflieferant und Absatzmarkt ist. Aber nicht nur: ein Gespräch über Begegnungen auf Augenhöhe, Selbstermächtigung und Respekt als Grundlage jeder Entwicklung.

Episode
81
Aug 24, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

Sie helfen den Vergessenen

JourneyStories kompakt: Menschen nach Flucht oder Migration sind dort wo sie ankommen selten willkommen. Umso wichtiger sind Institutionen, Organisationen oder Einzelne, die ihnen helfen, das fremde Land zur neuen Heimat werden zu lassen. Unmittelbar, uneigennützig, unaufgeregt – in dieser Episode präsentieren wir einige der hier schon mal vorgestellten beeindruckenden Projekte. Zum Nachhören und zur erneuten Inspiration.

Episode
80
Aug 17, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

Will Corona kill Humanitarian Aid?

Aid-organizations are heavily dependent on state-funding and individual donations. But fighting the COVID-19 pandemic leaves donors with less money to spend. How do NGO’s work under these challenging circumstances? Will they have to stop helping although their impact is much needed? Bea and Nico are experienced volunteers, here they talk about how Corona impacts their work.

Episode
79
Aug 10, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

Can volunteering really make a difference? Yes, it can.

Lydia and Line are cultural analysts and close friends. Together, they researched what drove ‘Refugee Welcome’ volunteer groups in Germany and Denmark. They join us to talk about the volunteer’s motivation during the long summer of migration in 2015 and how small acts can make a big difference. Then and now.

Episode
78
Aug 3, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

„Ich war und bin eine starke Frau“–Zahra hat ihren Platz in der neuen Heimat gefunden

Vor eineinhalb Jahren haben wir zuletzt mit Zahra gesprochen: die beeindruckende Geschichte einer jungen afghanischen Frau nach ihrer Flucht nach Österreich. Was wurde aus ihr und ihren Träumen? Wie hat sie ihren Platz gefunden und was sagt sie jetzt zu Afghanistan? Ihre Freundin Livia findet: Zahra ist die starke Frau geblieben, die sie war.

Episode
77
Jul 27, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

What it’s really like to grow up in institutional care.

Michal Ďorď (32) comes from a Roma family and spent the first 18 years of his life in institutional care facilities. Today, Michal is co-founder of an NGO that seeks to improve the situation of children in institutional care. In this interview, he talks about the horrid conditions of children’s homes in the Czech Republic and how these institutions are yet another instrument that fosters discrimination and marginalization of Romani people.

Episode
76
Jul 20, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

Für Flüchtlingskinder in libanesischen Camps sind Zeltschulen das Wichtigste auf der Welt.

2016 hat Jaqueline Flory sich gefragt: wie hilft man syrischen Kindern direkt in libanesischen Camps? Nahe der Heimat, in die sie – irgendwann – zurückkehren wollen. In Florys ‚Zeltschulen‘ werden über 6000 Kinder unterrichtet. Sie müssen nicht auf Plantagen schuften, weil ihre Eltern nicht arbeiten dürfen. Keine verlorene Generation als leichte Beute für Extremisten. Sondern: Bildung als Lebens-Mittel.

Episode
75
Jul 13, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

Wie der „singende Busfahrer“ Kinder in Ghana aufstehen und fliegen lässt.

Saliah Razak stammt aus Ghana, er lebt und arbeitet in Salzburg. Viele Kinder seiner Heimat sind auf der Straße zuhause oder AIDS-Waisen, werden als Mädchen zwangsverheiratet. Saliah gibt ihnen Zukunftschancen, Ermächtigung und Selbstbestimmung. Und das heißt: Bildung. Möglich macht das sein Verein „SORINATU - Steh auf und flieg“. Ein Gespräch mit einem, der Kindern Flügel gibt.

Episode
74
Jul 6, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

Warum „Die Anderen“ uns Angst machen und darüber zu sprechen so schwierig ist

Junge Männer aus „rückständigen Kulturkreisen“ sind hinter unseren Frauen her. Migrantinnen haben nichts zu sagen und sich zu fügen. Wenn es um sensible Fragen wie Intimität, Sexualität oder Geschlechterrollen von Zuwander*innen geht, erschweren Klischees jede differenzierte Diskussion. Mona Röhm von der Universität Salzburg über uns und die „Anderen“ – eine ziemlich schwierige Beziehung.

Episode
73
Jun 29, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

Er hat rumänische Bettler zu Hause besucht und sieht Europa mit anderen Augen (Replay)

Sie schuften in Schlachthöfen, stechen Spargel, ernten Kartoffeln: Arbeitsmigranten aus Osteuropa. Und wenn sie uns auf Straßen und Plätzen anbetteln? Dann sind sie die Bettler-Mafia, organisierte Mitleids-Banden. Wirklich? Michael König ist zu den Menschen gefahren die wir nicht haben wollen, hat sein Weltbild revidiert und Kindern eine Schule gebaut. Eine Reise voller Überraschungen.

Episode
72
Jun 22, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

Wie du mit Fridays for Future das Klima retten kannst

Raus aus der Corona- und rein in die Klimakrise. Fridays for Future kehrt nach dem Exil im Netz zurück auf die Straße. Höchste Zeit. Klima-Aktivistin Marlene Seidel, 18, über das was jeder tun kann und die Regierung tun sollte. Corona hat gezeigt: Schluss mit den Ausreden, was nicht geht. Wenn man will, geht alles.

Episode
71
Jun 15, 2020
Menschen die handeln
Kluge Köpfe
Persönliche Geschichten

Diese Menschen zeigen wie's geht: aus Fremden werden Freunde

Gemeinsam, miteinander, auf Augenhöhe. Den Wiener Verein für gesellschaftliche Inklusion „Fremde werden Freunde“ gibt es seit 2015. Ein lebendiger Ort für Gespräche im ‚Erzählsalon‘, für’s Schachspielen, gemeinsames Laufen und vieles mehr. Und jetzt auf einmal: alles online. Gründerin Kathrin Limpel über herausfordernde Formen der Begegnung und ihre Sehnsucht nach erneuter Nähe.