Alle Episoden

Episode
117
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

Honouring the Disappeared

More than 7.800 people have lost their lives while attempting to cross the US-Mexico border since 1998—driven by hopelessness, by not being able to support their families. They didn’t survive their perilous journey through the desert. The Colibri Center for Human Rights helps families of disappeared migrants to identify and honour the lost souls.

Episode
116
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

INVICTA. Über-Leben auf der Flucht

Jacqueline Florys ‘Zeltschule’-Projekt in libanesischen und syrischen Flüchtlings-Camps haben wir in Episode 76 präsentiert. Jetzt hat sie ein Buch über ihre Begegnungen mit Mädchen und Frauen in den Camps geschrieben. Damit die Stimmen der ‘Unbesiegbaren’ Gehör finden—ihre Ängste, ihre Hoffnungen und ihre nicht versiegende Kraft beim Überleben auf der Flucht: verstörend, berührend, erhellend.

Episode
115
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

The Game

Sie wollte mit der Kamera einen Hilfstransport ins bosnisch-kroatische Grenzgebiet begleiten. Dann erkannte die Filmemacherin Manuela Federl das ganze Ausmaß der menschlichen Tragödie dort. Tausende Geflüchtete, gestrandet an der EU-Grenze, die sie verzweifelt überwinden wollen. Und dabei meist an illegalen Pushbacks und Misshandlungen scheitern. So entstand ihr Dokumentarfilm: “The Game - Spiel zwischen Leben und Tod”

Episode
114
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

Sie helfen den Kindern

33 Millionen Menschen unter 18 sind weltweit auf der Flucht oder auf der Suche nach einem besseren Leben. Viele von ihnen sind allein unterwegs—als unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Ihnen drohen Menschenhandel, sexueller Missbrauch, Ausbeutung, Mangel an Bildung. Hier kommen die Menschen zu Wort, die genau wie sie verzweifeln und hoffen—und ihnen helfen.

Episode
113
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

The Foreign Insiders

Journalists Morgan Childs and Giuseppe Picheca both migrated into the Czech Republic, a country with nearly 600.000 residents that are considered foreigners. Together, they created a podcast to examine the insights gained from being labeled “foreign”, and to explore migration and human rights in the Czech Republic. A ten-part series well worth listening to.

Episode
112
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

Photographer of Life and Dignity

Having fled from Iraq, Yousif spent one year in Camp Moria on Lesvos which, for him, was like ending up in prison. He decided to document the stories of those struggling to survive there and continued even after he was granted asylum. Yousif Al Shewaili is 21 years old and the chronicler of refugee-life on Lesvos.

Episode
111
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

Wenn frau Regie führt

Ob hier im Podcast, auf der Bühne oder im Film: es geht um gut erzählte Geschichten. Aber spiegelt sich in ihnen auch die Vielfalt unserer Gesellschaft wieder? Befördern #metoo oder BLM, was wir auf Bildschirmen, Leinwänden oder Theaterbühnen erleben? Die Iran-Österreich-stämmige Schauspielerin, Autorin, Cutterin und Regisseurin Roxana Stern über die notwendige Diversität in der Entertainment-Industrie.

Episode
110
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

Wir verstehen uns nicht

Impfen ist der Königsweg aus der Pandemie. Doch ausgerechnet Migrantinnen und Migranten, heißt es, lassen sich nicht testen, verweigern Impfungen und sind Schuld an hohen Fallzahlen. Wirklich? Was ist, gerade jetzt, mit migrantischen Lebens- und Arbeitsbedingungen? Wie werden den Communities die Corona-Fakten kommuniziert? Verständlich und nachvollziehbar? Judith Kohlenberger von der Wirtschaftsuni Wien hat die Antworten.

Episode
109
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

Diese Frauen machen Mut

Sie setzen sich mit Nachdruck für Veränderung ein: junge Frauen, die eintreten für Diversität, für mehr Zusammenhalt in unserer auseinander driftenden Gesellschaft, für Geschlechtergerechtigkeit und Klimaschutz. Sie prägen den Diskurs, sie sprechen aus, was wichtig ist und hier sind sie zu hören: Berina, Munira, Luna, Mona, Merve, Marlene und Lara.

Episode
108
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

Asyl: kein einfaches Verfahren

Nach der Flucht ist vor dem Antrag. Welche Art von Asyl wird gewährt—oder nicht? Warum dauern manche Verfahren scheinbar ewig? Was ist mit negativen Bescheiden? Und welche Rolle spielen Rechtsanwälte?Julia Kolda hilft in den entscheidenden Phasen des Asyl-Prozesses: „Es ist irrsinnig menschlich. Man hat mit beidem zu tun—mit dem Abgrund und allem Schönen“

Episode
107
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

“Es ist ein Scheiß-Thema”

Nach Österreich verschlug es Farangis Firozian zufällig. Als ihre Eltern aus dem Iran fliehen mussten, wollten sie nach Australien und landeten stattdessen in Austria. Mit ihrem Verein ‘Refugees Welcome to Austria’ will die Menschenrechtsaktivistin, Musikerin und Chefin des Restaurants ‘Soul Kitchen’ in Wien zeigen, dass die Österreicher_innen offener und hilfsbereiter sind als ihre Regierung.

Episode
106
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

Hilfe! Was ist vor Ort?

Die Regierung will keine Geflüchteten aus Lesbos holen, denn: “wir leisten Hilfe vor Ort”. Kritiker sagen: kommt nicht an, funktioniert nicht. Wie jetzt? Doraja Eberle leitet mit ihrer privaten Organisation “Bauern helfen Bauern” seit 30 Jahren nachhaltige Hilfsprojekte in Ex-Jugoslawien. Hier erklärt sie wie das geht. Und wie nicht. Licht ins Dunkel eines vernebelten Begriffs.

Episode
105
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

Voices from within

While there is much talk about the catastrophic conditions in the Kara Tepe refugee camp, the voices of asylum seekers themselves are seldom heard. This is where Eric Maddox, host of the ‘Latitude Adjustment Podcast”, comes in. His podcast academy for refugees within the camp empowers them to tell their stories to the world. Tune in.

Episode
104
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

Schwarzes Loch der Traumatisierung

Die inhumane Abschiebung von Kindern aus Österreich empört die Zivilgesellschaft. Auch den Syrier Jad Turjman, der selbst eine traumatisierende Fluchterfahrung hinter sich hat und der nun intensiv mit Jugendlichen arbeitet. Er hält die Asylpolitik des Landes für gescheitert, seine Hoffnung ist die junge Generation: “Für sie ist Diversität das Normalste der Welt”

Episode
103
#Menschen die handeln
#Kluge Köpfe
#Persönliche Geschichten

Courage. Mut zur Menschlichkeit.

Das ist die Initiative der Schauspielerin und Aktivistin Katharina Stemberger und ihrer Mitstreiter*innen. Ihr Ziel: Menschen aus den griechischen Flüchtlingslagern zu retten und in Österreich sicher unterzubringen. Sie und Marcus Bachmann von “Ärzte ohne Grenzen” sprechen über die unbedingte Notwendigkeit der Evakuierung und die Bereitschaft vieler, den Plan nachhaltig umzusetzen.