Journey Stories in der Apple Podcasts App.

Ein Podcast mit Geschichten
von Flucht und Migration

Persönliche Geschichten
Kluge Köpfe
Menschen die handeln

Asyl: kein einfaches Verfahren

Nach der Flucht ist vor dem Antrag. Welche Art von Asyl wird gewährt—oder nicht? Warum dauern manche Verfahren scheinbar ewig? Was ist mit negativen Bescheiden? Und welche Rolle spielen Rechtsanwälte?Julia Kolda hilft in den entscheidenden Phasen des Asyl-Prozesses: „Es ist irrsinnig menschlich. Man hat mit beidem zu tun—mit dem Abgrund und allem Schönen“

Jetzt Anhören

“Es ist ein Scheiß-Thema”

Nach Österreich verschlug es Farangis Firozian zufällig. Als ihre Eltern aus dem Iran fliehen mussten, wollten sie nach Australien und landeten stattdessen in Austria. Mit ihrem Verein ‘Refugees Welcome to Austria’ will die Menschenrechtsaktivistin, Musikerin und Chefin des Restaurants ‘Soul Kitchen’ in Wien zeigen, dass die Österreicher_innen offener und hilfsbereiter sind als ihre Regierung.

Jetzt Anhören

Hilfe! Was ist vor Ort?

Die Regierung will keine Geflüchteten aus Lesbos holen, denn: “wir leisten Hilfe vor Ort”. Kritiker sagen: kommt nicht an, funktioniert nicht. Wie jetzt? Doraja Eberle leitet mit ihrer privaten Organisation “Bauern helfen Bauern” seit 30 Jahren nachhaltige Hilfsprojekte in Ex-Jugoslawien. Hier erklärt sie wie das geht. Und wie nicht. Licht ins Dunkel eines vernebelten Begriffs.

Jetzt Anhören

Voices from within

While there is much talk about the catastrophic conditions in the Kara Tepe refugee camp, the voices of asylum seekers themselves are seldom heard. This is where Eric Maddox, host of the ‘Latitude Adjustment Podcast”, comes in. His podcast academy for refugees within the camp empowers them to tell their stories to the world. Tune in.

Jetzt Anhören

Schwarzes Loch der Traumatisierung

Die inhumane Abschiebung von Kindern aus Österreich empört die Zivilgesellschaft. Auch den Syrier Jad Turjman, der selbst eine traumatisierende Fluchterfahrung hinter sich hat und der nun intensiv mit Jugendlichen arbeitet. Er hält die Asylpolitik des Landes für gescheitert, seine Hoffnung ist die junge Generation: “Für sie ist Diversität das Normalste der Welt”

Jetzt Anhören

Courage. Mut zur Menschlichkeit.

Das ist die Initiative der Schauspielerin und Aktivistin Katharina Stemberger und ihrer Mitstreiter*innen. Ihr Ziel: Menschen aus den griechischen Flüchtlingslagern zu retten und in Österreich sicher unterzubringen. Sie und Marcus Bachmann von “Ärzte ohne Grenzen” sprechen über die unbedingte Notwendigkeit der Evakuierung und die Bereitschaft vieler, den Plan nachhaltig umzusetzen.

Jetzt Anhören

Wenn der Onkel radikal wird

Der Extremismus ist im Zentrum der Gesellschaft angekommen. Befeuert durch Corona-Leugner und rechte Hetzer. Islamistische Strömungen verlieren hingegen an Bedeutung. Dieter Gremel von der Wiener Beratungsstelle Extremismus über neue Formen der Radikalisierung, angebliche Parallelgesellschaften und den Vormarsch von Verschwörungsmythen. Klar ist: es sind nicht länger nur die Jugendlichen die sich radikalisieren.

Jetzt Anhören

Sie sagt was kommt

Wohin geht die Reise 2021? Erzeugt der Klimawandel neue Migrationsbewegungen? Woran scheitert die EU-Asylpolitik? Wird das Lager Kara Tepe auf Lesbos endlich evakuiert? Und finden Geflüchtete von dort ein neues Zuhause in Europa? Antworten von Judith Kohlenberger von der Wirtschaftsuniversität Wien. Für sie gilt: “Ich bin, trotz aller Skepsis, eine absolute Zweckoptimistin”.

Jetzt Anhören

Zwei Jahre. Hundert Episoden. Weiter geht’s.

Dies ist unsere hundertste Episode. Wir halten kurz mal inne und freuen uns als Team über die gemeinsame Arbeit. Was haben wir erreicht? Was kommt jetzt auf die Agenda? Uns werden die Geschichten nicht ausgehen - noch die Notwendigkeit sie zu erzählen. Danke euch für euer Interesse! Und schön dass ihr die Reise mit uns geht.

Jetzt Anhören

Wie war ihr Jahr? Teil 2

Der zweite Teil des Jahresrückblicks aus Sicht unserer Protagonisten. “Ich mache mir Sorgen über die langfristigen Folgen der Corona-Pandemie”, sagt Line in Kopenhagen. “Vor allem was Einsamkeit und psychische Belastungen marginalisierter Menschen angeht. Da sehen wir erst die Spitze des Eisbergs”. Trotz allem: es überwiegt der Optimismus. 2021 wird anders. Und besser.

Jetzt Anhören

Syrien

Länderprofil aus der Perspektive von Flucht und Migration

Nicolas Arp
January 17, 2021

Afghanistan

Länderprofil aus der Perspektive von Flucht und Migration

Nicolas Arp
January 17, 2021

Die Externalisierung der EU-Flüchtlingspolitik

Die Europäische Union verschiebt ihre Außengrenzen. Und entledigt sich ihrer Verantwortung für Menschen auf der Flucht.

Nicolas Arp
January 17, 2021

Was sind Journey Stories?

Das neue Jahrzehnt wird eine Zeit des massiven Umbruchs. Angesichts globaler Migration und der Klimakrise. In Gesellschaft und Politik. Und zwischen den Generationen. Viele—vor allem junge Menschen—stellen überkommene Wertvorstellungen, den globalisierten Kapitalismus und veraltete und diskriminierende Denkweisen radikal in Frage.

In diesem Podcast sprechen wir generationsübergreifend mit jungen und älteren Aktivist*innen, Migrant*innen und Expert*innen über ihre persönlichen Kämpfe, ihre Ambitionen und Visionen für eine bessere Zukunft. Denn die gewaltigen Herausforderungen lassen sich nur gemeinsam bewältigen.

Mehr zu Journey Stories